Posts

Es werden Posts vom November, 2018 angezeigt.
Für meine MamaIn den letzten Tagen war viel los in der Hitlisten- Redaktion. Es sind diverse kritische Anmerkungen, nicht nur von besorgten Müttern, eingegangen – die Liste hat polarisiert. Sie wurde als „No-go“ bezeichnet und zu wenig „geistreich“. Daraufhin haben natürlich auch wir uns hinterfragt. Haben wir falsch gehandelt? Zurück zum Anfang. Am 08.11.2018 hat die Europatour 18/19 eine Liste derjenigen Songs auf ihrem Blog veröffentlicht, die viel zitiert wurden und zum Ohrwurm mutiert sind. Allen Erwartungen an junge engagierte, gläubige Christen zum Trotz, waren dies nicht nur alte Kirchenlieder oder die neuen Singles von Hillsong und Co. Nein, die ersten drei Plätze nahm doch tatsächlich der Assi- Deutsch Rap von der Straße ein, den nur Leute hören, die nichts gescheites im Leben erreicht haben und auch nicht mehr erreichen werden. Daher haben sich so manche gefragt: Wie kann dies im Blog der Europatour der Allianz-Mission landen?    Die wirklich relevanten Fragen sind also doch:…
Bild
Es war einmal ganz einfach Als ich  früher Texte schreiben wollte, war das Leben noch ganz einfach.. Ob auf WhatsApp, Instagram oder im Rundbrief.
Bis die Jungs aus meinem Team den Plan geschmiedet haben die Autokorrektur an meinem Handy zu ändern...
Vorher
Hi:), ich bin Becci,18 Jahre alt und gerade mit meinem Team unterwegs in Europa. Wir unterstützen auf unserer Tour Gemeinden in Europa. Es ist echt schön hier. Den morgen beginne ich mit einer Tasse Café. Dann checke ich Insta, aber erst gibt es Essen.
Nachher Halli hallöchen Seife, Ihre Exellenz Veggienator ist 18 Jahre alt 🍆 ist gerade mit ihrer Räuberbande unterwegs Mitten in der pampa. Ich 🍆 meine Leute unterstützen in diesem Affentheater Viehställe mitten in der Pampa. Es ist echt geilomat hier. Den gestern beginnt Ihre Exellenz Veggienator mit einer Tasse Zaubertrank. in 100 Jahren checkt Ihre Exellenz Veggienator ihre selfie app, but first let me take a selfie gibt es Fleisch, hauptsache fleisch.

(made by Becci)

Review Cantù

Bild

Wie backe ich 459 Cookies?

Bild
Wie backe ich 459 Cookies? 

Zutaten:
·1840 g Butter
·1440 g Zucker, braun
·1440 g Zucker ·8 Pck. Vanillezucker ·8 Pck. Vanille-Extrakt ·8 Eier, je nach Größe
·3600 g Mehl ·12 TL (gehäuft) Backpulver ·4 TL Salz ·1600 g Schokoraspeln
Utensilien:
·1 SEHR große Schüssel oder 2 Mittelgroße 
·1 Rührgerät
·1 Küchenwaage ·Backbleche + Gitter
·Backpapier
èsehr viel Geduld und 1-2 Helferlein sind zu empfehlen!
Zubereitung (+persönliche Tipps)
Arbeitszeit: sehr lange, nehme dir am besten den ganzen Tag frei 😉
Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen
Autofahren in ItalienNach fünf Wochen Italien sind mir einige Unterschiede im Verkehr zu Österreich/Deutschland aufgefallen. KreisverkehreViele Kreisverkehre sind zweispurig. Man blinkt links solange man im Kreis fährt und hört auf zu blinken sobald man bei seiner Ausfahrt angekommen ist. Es gibt mehr Kreisverkehre und weniger Ampeln als in Deutschland/Österreich. Man wartet nicht solange bis sich eine große Lücke öffnet sondern drückt schnell aufs Gaspedal um sich zwischen zwei Autos zu quetschen. Wenn man in den Kreisel fährt und die nächste Ausfahrt nehmen will dann bleibt man außen, wenn man aber nicht die erste Ausfahrt nimmt dann fährt man erstmal nach innen und kurz vor seiner Ausfahrt wieder nach außen.
KreuzungenAn Kreuzungen spielen sich ähnliche Szenen ab wie im Kreisverkehr. Die Teilnehmer kommen aus der Seitenstraße geschossen und halten wenn das Auto schon fast auf der Straße steht. Man hat Angst einen Unfall zu verursachen wenn man nicht anhält oder leicht auf die Gegenfa…
Themen auf dem Heimweg.. Wir Jungs fahren jeden Abend 12km zu unserer Unterkunft. Am ersten Abend sahen wir am Straßenrand vereinzelt leicht bekleidete Frauen. Als erstes dachten wir es wären Frauen, die feiern gehen, doch dann wurde uns klar, dass es Prostituierte waren. Wir waren zuerst geschockt und irritiert. Es war das erste Mal, dass wir mit diesem Thema so direkt konfrontiert wurden. Nach mittlerweile einigen Fahrten ist dieser Anblick in gewisser Weise leider normal geworden. Mich beschäftigt dieses Thema dennoch sehr. Wieso machen die Frauen das? Wie geht’s ihnen damit? Die Frauen stehen am Straßenrand und bieten sich an. Man mag denken, dass es freiwillig ist, aber nach einiger Recherche bin ich mir sicher, dass es das nicht sein kann. Die Straßenprostitution hat hier in Italien eindeutig mehr mit Kriminalität zu tun. Die Frauen werden gezwungen, ihren Körper zu verkaufen, um eventuelle Schulden oder anderes abzuzahlen. Die Gesellschaft akzeptiert das, schaut zu und wird…
Hitliste Schon meine Oma hat immer gesagt: "Wo gesungen wird, da lass dich nieder, denn böse Leute kennen keine Lieder." Dem Motto entsprechend wird auch bei uns viel gesungen. Hier kommen nun unsere Top 5 der meist gesungenen Songs der letzten Woche.

Capital Bra - 5 Songs in einer Nacht(influenced by Timo)Bonez MC - Nummer unterdrückt(influenced by Mattes)OGÜN & ÖMSEN - SHISHA BAR(influenced by Noah)Hillsong Worship - Broken Vessels (Amazing Grace)(influenced by Musikgruppe)Antoine Burtz - Wellensittich(influenced by VSB) Hört einfach mal rein und fühlt mit uns mit. Für weitere Musikvorschläge sind wir jederzeit offen und vielleicht schafft es euer Song ja in unsere Hitliste ;)


(made by Noah)
Bild
friedhofs_feeling 
In unserer Zeit hier in Norditalien lief ich bei Spaziergängen oder Aktionen wie zu Allerheiligen (siehe unser Beitrag "Trauer und Vergebung") über die katholischen Friedhöfe vor Ort. Mehr dazu erfahrt ihr in den folgenden Zeilen:

Als ich durch die Friedhöfe lief und meinen Blick durch die Reihen an Gräbern schweifen ließ, fiel mir auf, dass die meisten Gräber wurden komplett von einer großen Steinplatte bedeckt sind, auf der zusätzlich dann ein Grabstein mit den Daten der Verstorbenen steht.
Die Friedhöfe, auf denen ich hier bisher war, waren durch hohe Mauern eingerahmt. Eine Besonderheit daran: zum ersten Mal sah ich Wandgräber, die in die dementsprechend dicken Mauern eingelassen sind. So sieht man eine ganze Wand voll mit quadratischen Datentafeln, an die Gefäße für Blumen und Lichter montiert sind. An den Rändern der Friedhöfe stehen einige kleine Gebäude - Grabhäuser.
Was alle Gräber gemeinsam haben: sie sind mit einem Kreuz, mit Lichtern und frischen B…