Posts

Es werden Posts vom Februar, 2019 angezeigt.

Zwischen Aufbrechen und Ankommen

Bild
Unterwegs sein.
Zwischen Aufbruch & AnkunftUnsere Reise von Belgien nach Griechenland hat ganze 3 Tage gedauert.Das erste Zwischenziel unserer Reise war Stockerau. Diese Stadt liegt in der Nähe von Wien. Dort haben uns Timos Eltern aufgenommen und bei sich schlafen lassen.
Als wir in Stockerau angekommen sind hat uns die Mutter bereits mit einer leckeren Suppe erwartet. Nach der ersten elfstündigen Autofahrt kam uns das auch wirklich sehr gelegen. Was wir jedoch nicht wussten, der Jugendkreis, den wir besuchten, auch Essen gemacht hat. Also gab es für uns doppeltes Essvergnügen. Dieser Abend war eine schöne Erfahrung für uns alle, denn das restliche Team konnte Freunde aus Timos Jugendkreis kennenlernen und seine Gemeinde sehen. Die Jugendlichen waren auch sehr interessiert, an dem was wir bereits gemacht haben und noch tun werden. Somit sind auch einige gute Gespräche entstanden.

Nach einer, für meinen Geschmack, zu kurz geratenen Nacht, sind wir auch schon weiter gefahren Richtung…
Bild
Review BelgienEin kleines Land, das Zentrum der Eu, eine Sprache die wie Denglisch klingt. Nicht zu vergessen Waffeln, Pralinen und gute Pommes. Das alle sind wohl Dinge an die ich dachte, als wir uns auf den Weg nach Belgien machten. Mit Motivation im Gepäck konnte die 2. Hälfte unserer Tour starten. Heusden- Zolder ein kleiner Ort im flämischen Teil des Landes war für die nächsten zwei Wochen unser Zuhause.  Unsere Aufgaben waren wie immer Vielfältig. Wir wurden dabei von Dorinas Eltern angeleitet, die als Missionare vor Ort momentan eine Gemeinde gründen. Dadurch fiel es uns leicht in Belgien anzukommen, einzuleben und wohl zu fühlen.  Wir gestalteten Gottesdienste, machten Musik und bauten unsere Schauspieler Fähigkeiten weiter aus. Wir spielten das Theaterstück: Punchinello von Max Lucado bei unterschiedlichen Anlässen. Kurz zusammengefasst geht es dabei darum, dass unser Wert nicht von unserem Können oder unseren Leistungen abhängt, sondern einzig und allein davon, dass Gott uns…
Bild
Review KosovoJa es gibt es uns noch und Nein den Kosovo wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Aber bei der Arbeit vergisst mal schon mal Socialmedia und co. Aber jetzt folgt dank eines Regentages ein ausführliches Update der letzen Wochen und Monate.


Die Gemeinde in Prishtinë hat viele Projekte, die wir unterstützt haben. Größtenteils Kinder- und Jugendprogramm, aber auch Hilfsgüter durften wir ausladen, umladen und verteilen, Weihnachtsdekoration basteln und aufhängen, im Gottesdienst beim Lobpreis mit musizieren und selbst mal im Kindergarten mitarbeiten.

Unsere Hauptaufgabe war die Kinder- und Jugendarbeit. Diese machten wir im youthcenter (Jugendzentrum) in Vushtrri. Das befand sich so nah an unserer Wohnung, sodass wir immer zu Fuß hin gehen konnten. Wir machten Spiele mit den Kindern, gaben Andachten, machten Musik und tanzten einen von uns selbst choreographierten Tanz auf "Real Love" von Hillsong Y&F mit ihnen. Die Kinder hatten Spaß und wir auch. In den A…